Skip to main content

Bircher Müsli mit Chia Samen

Bircher Müsli mit Chia Samen

Rezept und Foto mit freundlicher Genehmigung von Anna Whitehead

Heute wurde uns ein leckeres Bircher Müsli Rezept zur Verfügung gestellt, das wir Euch natürlich nicht vorenthalten möchten. Doch zunächst möchten wir einmal erklären, was Bircher Müsli eigentlich ist und woher es seinen Namen hat.

Bei Bircher Müsli handelt es sich um ein gesundes Frühstück aus Haferflocken, die über Nacht in Wasser, Zitronensaft und Kondensmilch eingeweicht werden. Bei der klassischen Variante wird kurz vor dem Servieren, ein Apfel hineingerieben.

Erfunden wurde es um 1900 vom Arzt und Ernährungsreformer Maximilian Oskar Bircher-Benner (daher auch der Name), der seine Kreation Apfeldiätspeise nannte.

In der heutigen Zeit wird Bircher-Müsli in vielen verschiedenen Varianten zubereitet. Zum Beispiel serviert man es heute gerne mit Naturjoghurt oder anderen Obssorten wie Birnen, Kirschen oder Beeren. In diesem Rezept werden u.a. auch verschiedenen Nüsse und mehrere Obssorten verwendet. Proviert es einfach mal aus. Wir sind sicher es wird Euch gefallen.

Anstelle des im Rezept verwendeten Zuckers, könnte Ihr auch auf Alternativen wie, Ahornsirup, Agavendicksaft oder Honig zurückgreifen. Wer sein Bircher-Müsli nicht selber machen möchte, der kann im Bioladen oder im Netz ein fertiges Bio Bircher Müsli kaufen.

Bircher Müsli mit Chia Samen
Bircher Müsli mit Chia Samen
Rezept drucken
Portionen
4
Portionen
4
Bircher Müsli mit Chia Samen
Bircher Müsli mit Chia Samen
Rezept drucken
Portionen
4
Portionen
4
Zutaten
  • 100 g kernige Haferflocken
  • 150 g zarte Haferflocken
  • 50 g Haselnüsse gemahlen
  • 50 g Mandeln gemahlen
  • 2 EL Zucker
  • 2 Äpfel säuerlich
  • 1 Banane
  • 1 Birne
  • 200 g Joghurt
  • 2 EL Honig
  • 1 EL getrocknete Aprikosen
  • 1 EL weiße Chia Samen
  • 1 EL Amaranth-Poofs
  • Saft einter Zitrone
  • etwas Butter für die Pfanne
Portionen:
Anleitungen
  1. Ich setze das Müsli am liebsten am Vorabend an, weil ich es schön cremig mag. Weicht die zarten Haferflocken, die Chia-Samen und die Hälfte der kernigen Flocken in Milch, Joghurt und Honig ein.
  2. Raspelt die Äpfel und Birne in den Zitronensaft, zerdrückt die Banane grob und mischt diese auch mit unter.
  3. Röstet die Mandeln und Nüsse in einer trockenen Pfanne etwas an, lasst sie auskühlen und gebt es zur Haferflockenmischung. Gebt nun auch das Obst dazu. Wenn ich wie hier Trockenobst dazu gebe, schreddere ich das vorher klein.
  4. Gebt etwas Butter ( ca 1 El ) in eine Pfanne und röstet darin die restlichen kernigen Flocken an, gebt den Zucker darüber und rührt fleisig, so entsteht ein Crunch, den ihr kurz vor dem Essen noch unter das Müsli rühren , oder als Deko darauf streuen könnt.
  5. Beim Obst könnt ihr natürlich variieren, zb mit Cranberries oder im Sommer mit reichlich Erdbeeren.
  6. 2-3 x am Abend etwas Milch nachgeben zum Quellen.

Dieses und weitere tolle Rezepte findet Ihr auf der Facebook Fanpage von Annas Kalorien-Reich. Unbedingt mal reinschauen und die Seite liken.

Wie hat dir dieser Beitrag gefallen?
.

Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *